Dienstag, 16. November 2004

Mein persönliches Half Life 2 / Steam-Fiasko.



Gleich beim ersten Versuch (FYI: um kurz nach 19:00) Uhr meinen Steam-Account-Namen zu wählen reifte in mir der Verdacht,
dass es nicht ganz leicht werden würde heute Abend. Aber vielen Dank für die Alternativ-Vorschläge Valve ;-)





Der erste Versuch klappte schonmal gar nicht:





Der zweite (natürlich) auch nicht, nur über das warum wurde man nicht informiert:





Beim dritten Versuch bin ich zumindest mal weiter gekommen, aber in der Zwischenzeit war offenbar
jemand noch schneller vorangekommen und der Accountname mit dem ich zuerst noch durchgewunken/zugelassen
wurde, war inzwischen offenbar an jemand anderes vergeben worden:





Der - *gääähhhhnnnnn* - vierte Versuch. Inzwischen habe ich aus Langeweile beim warten
mal von grün auf grau umgestellt. Das auch dieser Versuch die von mir bezahlte Software
endlich zu benutzen scheiterte soll zumindest nicht unerwähnt bleiben. Der Tipp bei "Internet-Problemen"
(die es hier bei mir nicht gibt und gab) eine Webseite zu besuchen ist ja auch wahnsinnig geistreich:

- "Ihr Auto fährt nicht mehr, bitte fahren sie es in eine Werkstatt"?
- "Ihr Papier ist alle, bitte drucken sie jetzt den Bestellschein für neues Papier aus"?





Der fünfte Versuch. Natürlich erfolglos. Mittlerweile ist es weit nach 23:30 Uhr. Was Valve mir wohl sagen wollte, wen der Satz komplett dagestanden hätte?

- "Sie können Half Life 2 Retail Standard in der Zwischenzeit in die Tonne kloppen"?
- "Sie können Half Life 2 Retail Standard in der Zwischenzeit wieder in den Laden zurückbringen"?
- "Sie können Half Life 2 Retail Standard in der Zwischenzeit verkaufen"?



Ich gebe auf. Ich lege mir noch eine DVD ein, trinke noch ein Bier und versuche HL2 zu ignorieren. Gute Nacht.